Georg Glasl   Unterricht

 

Konzertreihe hellhörig

hellhörig. Neue Musik in ungewohnten Besetzungen

Neue Musik sucht sich neue Instrumente. Oder erschließt sich alte neu und kombiniert sie in ungewohnten Besetzungen oder mit anderen Genres. Seit 2008 bietet die Konzertreihe hellhörig der Hochschule für Musik und Theater München Raum für musikalische Erfahrungen abseits ausgetretener Pfade. Gattungsgrenzen werden geflissentlich ignoriert, neue Aufführungskonzepte bevorzugt und Möglichkeiten gesucht, Instrumente wie Zither und Hackbrett, die bevorzugt in der Volksmusik eingesetzt werden, in anderen Zusammenhängen zu präsentieren.

Montag, 9. April 2018, 20 Uhr
München, Kleiner Konzertsaal im Gasteig, Studiokonzert
hellhörig 3
part 1. im zeichen
Neue Stücke für Zither
von Peter Hackel, Dorothea Hofmann, Jakob Lakner, Mark Pogolski u.a.
An diesem Abend wird Musik uraufgeführt, die für junge Menschen komponiert ist - farbenfroh, abwechslungs- und temporeich. In kurzen Gesprächen stellen die Autoren ihre Musik vor.
Eintritt frei

Georg Glasl

Unterricht
Konzerte der Zitherklasse
Konzertreihe hellhörig
zither moves
Fortbildung
Volksmusik im Diskurs

Home